Alle Jahre wieder, und dieses Mal kommt der Weihnachtsmann mit dem Hubschrauber.
So jedenfalls hat Frau Karin Beier, Moderatorin,  ihn angekündigt.

Ein Kutschenpferd lahmt und deshalb die Landung auf der Wartburg. 
Aber die Kinder glaubten es nicht und warteten doch lieber auf dem Marktplatz.
Er wurde sofort umringt als sie ihn sahen, so dass er nicht auf die Bühne kam.
Zuvor hatten die Kindergartenkinder Gedichte und Lieder vorgetragen.
Der Beifall war länger als bei den Vorträgen der Frauen- und Männerchorgesänge.

 

Die Geschwister Krüger, Frau Rödiger und Herr Lustermann spielten klassische Weihnachtsweisen bis die Finger kalt waren.
Die CDU schenkte Glühwein aus und spendete den Erlös für den Männerchor.
Bürgermeister Harald Keitel (CDU) begrüßte die sehr zahlreichen Gäste und sprach ein Dankeschön an alle Vereine aus, die im vergangenen Jahr wieder viel zur Stadtbelebung beigetragen haben. 
Der Feuerwehr galt ein besonderer Dank für die vielseitigen Einsätze zu Gunsten der Stadt.

(PG)

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com